money-965062_1920

Geld muss fliessen

Geld muss fliessen


Ich bin der Meinung, dass es keinen Sinn macht, jeden Monat sein komplettes Gehalt in ETFs zu investieren. Wichtig ist, dass du verstehst, was Geld eigentlich ist.

Geld ist erfunden worden, um den Tauschhandel zu erleichtern. Durch die Industrialisierung ist es mittlerweile so, dass wir zunehmend mehr für Dienstleistungen und Arbeit, somit für aufgebrachte Energie bezahlt werden. Deine Energie ist somit in deinem Geld gespeichert.

Nun solltest du nicht nur Energie in Form von Geld speichern, sondern die Energie auch weiter fließen lassen. In diesem Post will ich dir einige Wege aufzeigen, wie du dein Geld richtig fließen lassen kannst, um einen Mehrwert für dich oder andere zu schaffen.

Human capital


Das Wirtschaftslexikon Gabler definiert human capital folgendermaßen:

„Das auf Ausbildung und Erziehung beruhende Leistungspotenzial der Arbeitskräfte (Arbeitsvermögen). Der Begriff Humankapital erklärt sich aus den zur Ausbildung dieser Fähigkeiten hohen finanziellen Aufwendungen und der damit geschaffenen Ertragskraft.“

Vereinfacht gesagt heißt das, dass das Humankapital dein Wert für einen Arbeitgeber oder deine eigene Firma ist. Dein Humankapital kannst du durch neue Erfahrungen, Fähigkeiten und bessere Fitness erhöhen. Wenn du für deinen Chef einen höheren Wert hast, wird es leichter sein, die nächste Gehaltserhöhung durchzusetzen und dir auch mal eine längere Auszeit zu nehmen. Du legst quasi deine eigenen Spielregeln fest und schaffst dir so mehr Freiheit.

Erfahrungen sammeln


Erfahrungen kannst du auf verschiedene Arten sammeln. So kannst du dich beispielsweise auf deinen Reisen im Umgang mit anderen Kulturen üben. Auch wirst du durch das Reisen viel flexibler, als du es in deinem Alltag werden könntest. Durch Zeit, die du mit dir alleine verbringst, lernst du dich selbst und deine Ziele besser kennen. Wenn du deine Ziele kennst, arbeitest du viel motivierter an deren Verwirklichung. Das wird dir im Endeffekt viel mehr Freude, Glück, Reichtum und Freiheit bescheren.

Auch kannst du Erfahrungen anderer Menschen für dich nutzen. Ein gutes Gespräch kostet dich oft vielleicht nur einen Kaffee, kann dir aber viel bringen.

Fortbildungen


Egal welche Fortbildung du besuchst. Alles steigert deinen Wert. So habe ich beispielsweise auf meinen Reisen Sprachkurse besucht. Durch diese Kurse konnte ich anschließend Geld als Übersetzer verdienen. Der Stundenlohn als Übersetzer übersteigt mit 35 Euro mein Beamtengehalt deutlich. Zudem muss ich meist nur mündlich übersetzen. Das heißt, ich werde für An- und Rückfahrt bezahlt, bekomme vor Ort einen Kaffee serviert, setze mich dann zwischen zwei Personen und übersetze, was die Personen sagen. So lassen sich sehr schnell und einfach 200 Euro an einem Vormittag verdienen. Ohne meine Sprachkurse könnte ich das nicht. Somit habe ich mein Geld in die richtige Richtung fließen lassen.

Sport treiben


Wenn du dich körperlich fit hältst, bist du stets energiegeladener, leistungsfähig und nichts so anfällig für Krankheiten. Somit bist du natürlich auch mehr wert als ein Kollege, der oft krank ist und in der Arbeit nicht die selbe Leistung wie du bringen kann. Zusätzlich siehst du natürlich auch fiter und gesünder aus, was einen besseren Eindruck auf deinen Chef macht. Wenn du also das nächste Mal Geld für neue Laufschuhe oder ein Fitnessgerät ausgibst, das du wirklich nutzt, hast du ein gutes Investment ausgewählt.

Arbeitsmittel


Arbeitsmittel sind Dinge, die du für deine Arbeit nutzt und die es dir ermöglichen, deine Arbeit besser, schneller oder effektiver zu erledigen. Das kann ein Laptop, eine neue Software oder in manchen Fällen auch ein Auto sein.

Damit du ganz einfach verstehst, was ein Arbeitsmittel ist, will ich dir hier die Geschichte eines Mannes erzählen, der in Bogotá/Kolumbien ein gutes Investment getätigt hat.

Der Mann, etwa Ende 50, den ich auf dem Plaza de Bolívar traf, faszinierte mich. Auf diesem Platz, auf dem sich täglich tausende Touristen versammeln, steht er Tag für Tag und bietet Touristen an, Fotos zu schießen, die er ihnen dann für 5 Dollar das Stück verkauft.

Dazu hat sich der Mann eine Digitalkamera und einen mobilen Drucker gekauft. Wenn Touristen Interesse haben, füttert er die Tauben vor den Touristen und schießt anschließend ein Foto. Wenn das Foto den Touristen gefällt, druckt er es auf seinem mobilen Drucker aus und kassiert anschließend 5 Dollar dafür. Für uns Europäer sind 5 Dollar nicht gerade viel, aber du musst wissen, dass der Mindestlohn in Kolumbien bei etwas unter 400 Dollar liegt (Stand 2015). Das wären gerade mal 80 Bilder im Monat.

Durch sein Investment in die Arbeitsmittel Kamera und Drucker konnte der Kolumbianer seine Einnahmen enorm steigern und verdient wahrscheinlich so an die 3000 Dollar monatlich. Das nenne ich mal ein geiles Investment in ein Arbeitsmittel!

In welche Arbeitsmittel könntest du dein Geld fliessen lassen?

Spenden


Durch Spenden führe ich mir immer wieder vor Augen, dass Geld gut ist. Seit einiger Zeit spende ich jedes Jahr zu Weihnachten Geld an eine kleine Organisation, die unter anderem Straßenkinder in El Alto/Bolivien unterstützt. Dadurch, dass die Organisation einen Förderverein mit Sitz in München hat, fallen keinerlei Verwaltungsgebühren an und jeder gespendete Euro geht zu 100 % an die bedürftigen Kinder. Durch meine „gesendete Energie“ können die Straßenkinder dann im Winter drinnen schlafen, lesen und schreiben lernen, behüteter aufwachsen und so besser in ihr Leben starten.

Vielleicht kaufst du dir ja mehrmals die Woche unterwegs einen Kaffee. Wenn du dir vorstellst, jedes Mal noch einen Kaffee für die Straßenkinder auszugeben und diesen Betrag in eine Kasse gibst, wirst du dich wundern, welch hoher Betrag am Jahresende zusammengekommen ist. Diesen Betrag kannst du dann zu Weihnachten den Straßenkindern schenken.

Seit dem ich in Bolivien war und selbst mit mehreren Straßenkindern in Kontakt kam, muss ich sagen, dass ich bei vielen Ausgaben anders denke und achtsamer mit dem umgehe, was ich habe.

Hier ist der Link zum Verein.

Hat dir der Post gefallen? Teile ihn mit deinen Freunden auf Facebook.

Wohin wirst du in nächster Zeit dein Geld fließen lassen?

Schreibe mir einen Kommentar unter diesen Artikel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *